"Tiere pflanzen" Biodiversität ernten - Biogartenvortrag 2024

Rund 100 begeistere Hobbygärtner:innen besuchten am 7. Februar den Biogarten-Vortrag im Gemeindezentrum Ebersdorf.

Bereits zum 12. Mal organisierten die Ökoregion Kaindorf und „NATUR im GARTEN“ Steiermark die Gartenauftaktveranstaltung und konnten dieses Jahr den Klimabaum-Guru Klaus Körber, Landwirtschaftsdirektor, Leiter des Sachgebietes Obstbau/Baumschule Veitshöchheim als Referenten gewinnen. Klaus Körber ist europaweit in Fachkreisen bekannt für sein profundes Wissen und seine humorvolle Art zu präsentieren. Er schaffte es gleichermaßen informative Inhalte und unterhaltsame Elemente zu vereinen und fesselte so die Besucher.

In seinem inspirierenden Vortrag stellte Klaus Körber innovative Konzepte vor, um nicht nur Pflanzen, sondern auch Tiere in unseren Gärten willkommen zu heißen. Körber präsentierte Best-Practice-Beispiele für eine fauna-freundliche Gestaltung von Grünflächen und gab wertvolle Tipps zur Pflege und Unterhaltung in Zeiten des Klimawandels. Er vermittelte wichtiges Wissen für jeden Gärtner indem er zeigte, dass durch die geschickte Auswahl an Bäumen und Sträuchern das Nahrungsangebot für Bienen, Wildbienen und Insekten im trachtarmen Zeitraum (Juli bis Oktober) verlängert werden kann und erklärte, welche Pflanzen ein günstiges Nahrungsangebot an Pollen und Nektar liefern.

Zudem ging er insbesondere auf den bereits spürbaren Klimawandel ein, da es für Städte, Gemeinden und Baumschulen, aber auch für private Haushalte eine große Herausforderung sein wird, Pollen- und Nektarquellen für die heimische Fauna anzubieten und anzupflanzen. Temperaturschwankungen und Hitzewellen, Trockenperioden und Hochwasser – Bäume und Sträucher müssen schon heute viele dieser Extreme aushalten und ausgleichen. Er betonte immer wieder, wie wichtig ein gut durchdachtes Wassermanagement im Garten ist und dass Bäume in den Hitzemonaten unbedingt einen geschützten Stamm benötigen.

Wie bei jeder Gartenauftaktveranstaltung bestand auch die Möglichkeit sortenfeste Ursamen für die Gartensaison 2024 zu erstehen.


Seite teilen